PROJEKTE 2017

VERANSTALTUNGEN DER MOZART-OPERN INSTITUT 2017

Quellenarbeit: Historisch gestisch-szenische Aufführungspraxis (06.0132, 1SSt VU, SS 2017)
Vortragende: Margit Legler
Die Unterrichtszeiten sind:


Samstag 18.3.2017, 14.00-17.00
Sonntag 19.3.2017, 11.00-14.00
Samstag 27.5.2017, 14.00-17.00
Sonntag 28.5.2017, 14.00-17.00

PDF

Grundlagen vokaler Aufführungspraxis
(06.0117, 2SSt SE, SS 2017)
Vortragende: Wolfgang Brunner und Josef Wallnig

Die Unterrichtszeiten sind:
Freitag, 31. März    14.00-16.00    
Phrasierung

Freitag, 7. April    14.00-16.00
Mozart improvisieren 1 (Appogiaturen)

Freitag, 12. Mai        14.00-16.00    
Mozart improvisieren 2 (Verzieren, Eingänge, Kadenzen)

Freitag, 19. Mai        14.00-16.00    
Quellen zur Geschichte des Vibratos (mit Diskussion über Hörbeispiele)

Freitag, 23. Juni     14.00-16.00    
Musikalische Rhetorik der Klassik (Tonartencharakteristik, Figurenlehre, Intervallcharakteristik, Tänze)

GÄSTE WILLKOMMEN!

PDF

MOZART UND SALZBURG
(06.0118, 1SSt EX, SS 2017)
Eine Veranstaltung des Instituts für Mozart Interpretation (Schwerpunkt Musiktheater)
Vortragender: Em.Univ.Prof. Dr.Dr.h.c. Josef Wallnig
Die Unterrichtszeiten sind:

Freitag 24.3. 14.00-17.00 Steintheater und Erentrudis -Alm (mit Auto, Anmeldung bis 23.3 unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können unbedingt erforderlich). Treffpunkt: Eingang Mozarteum (Schwarzstraße 26).

Freitag 28.4. 14.00-17.00  Maria Plain (mit Auto, Anmeldung bis 27.4 unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können unbedingt erforderlich). Treffpunkt: Eingang Mozarteum (Schwarzstraße 26).

Freitag 5.5. 14.00-17.00  Festung und Nonntal. Treffpunkt: Festungsbahn (Festungsgasse 4).

Freitag 16.6. 14.00-17.00   Kaiserbuche, Kirche zum Guter Hirten Obertrum, Mattsee Diabelli (mit Auto, Anmeldung bis 15.6 unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können unbedingt erforderlich). Treffpunkt: Eingang Mozarteum (Schwarzstraße 26).

GÄSTE WILLKOMMEN

PDF

Do, 2.3., 19.00 Uhr
Konzertsaal Frohnburg
GEORG PHILIPP TELEMANN – SOAVE E SCHERZANDO
Von der „wahren barbarischen Schönheit“ in Vokal- und Kammermusik Mozarteum-Lehrende und Studierende bei Wolfgang Brunner
Konzert des Institutes für Mozart Interpretation (Schwerpunkt: Musiktheater) in Kooperation
mit dem Institut für Alte Musik
Eintritt frei!

Fr, 12.5., 19.00 Uhr Sa, 13.5., 17.00 Uhr Mo, 15.5., 19.00 Uhr Di, 16.5., 19.00 Uhr
Großes Studio Universität Mozarteum
LE NOZZE DI FIGARO Oper von W. A. Mozart
Musikalische Leitung: Kai Röhrig
Szenische Leitung: Karoline Gruber
Kammerorchester der Universität Mozarteum, Studierende der Departments für Musiktheater und Gesang
Karten: € 20,– / erm. € 10,– erhältlich im Kartenbüro der Stiftung Mozarteum (Karteninfos siehe S. 40)

Di, 14.3., 18.30 Uhr
Konzertsaal Frohnburg Eintritt frei!
ZEITZEUGEN
Zur Geschichte der Frohnburg vor und nach 1960
Round Table des Institutes für Mozart Interpretation (Schwerpunkt: Musiktheater)
Konzeption: Josef Wallnig
Historische Betrachtungen zur Frohnburg und dem Frohnburg-Park mit den früheren Eigentümern, Familie Kuenburg, sowie Benutzern und Organisatoren in der Mozarteums-Ära.

Do, 4.5., 19.00 Uhr
Konzertsaal Frohnburg
MOZARTS MANNHEIMERINNEN
Konzert des Institutes für Mozart Interpretation (Schwerpunkt: Musiktheater) in Kooperation mit den Departments für Gesang und Tasteninstrumente sowie dem Institut für Alte Musik
Studierende bei Wolfgang Brunner
Die Weber’schen und andere Damen als Widmungsträgerinnen für Arien, Lieder, Violin- und Klaviersonaten.
Eintritt frei!

Mo, 29.5., 19.30 Uhr
Solitär Universität Mozarteum
GASTKONZERT
Sängerinnen und Sänger
des Young Opera Singers Project am Bolschoi-Theater Moskau
Konzeption: Josef Wallnig
Auf Einladung des Institutes für Mozart Interpretation (Schwerpunkt: Musiktheater) wird in diesem Konzert russische Vokalliteratur dargeboten.
Eintritt frei!

Do, 8.6., 20.00 Uhr
Konzertsaal Frohnburg Eintritt frei!
DAS SALZBURGER LIED UM FAMILIE MOZART
Konzert des Institutes für Mozart Interpretation (Schwerpunkt: Musiktheater) in Kooperation mit den Departments für Gesang und Tasteninstrumente
Studierenden bei Wolfgang Brunner
Werke von drei Generationen Mozart, M. Haydn, L. Gatti und A. Diabelli

Fr, 9.6., 18.30 Uhr
Konzertsaal Frohnburg
WAS VON AMADEUS ÜBRIG BLIEB Klassische Referenzen in Popmusik für den Hausgebrauch
Vortrag mit Musikbeispielen:
Thomas Wallnig (Institut für Geschichte, Universität Wien)

Mi, 21.6., 19.30 Uhr Do, 22.6., 19.30 Uhr Sa, 24.6., 18.00 Uhr Mo, 26.6., 19.30 Uhr
Großes Studio Universität Mozarteum
GIANNI SCHICCHI Oper in einem Akt von Giacomo Puccini
Musikalische Leitung: Gernot Sahler
Szenische Leitung: Alexander von Pfeil
Karten: € 20,– / erm. € 10,– erhältlich im Kartenbüro der Stiftung Mozarteum (Karteninfos siehe S. 40)

Do, 29.6. und Fr, 30.6. jeweils 18.30 Uhr Konzertsaal Frohnburg
OPER IM SALON
J. M. Haydn: “Der Bassgeiger zu Wörgl” W. A. Mozart: Galimathias musicum in D-Dur, KV 32
sowie frühe Mozart-Arien
Salzburger Hofmusik
Musikalische Leitung: Wolfgang Brunner
Szenische Leitung: Lutz Hochstraate
Konzeption: Wolfgang Brunner und Josef Wallnig
Eintritt frei!


LEHRVERANSTALTUNGEN DER MOZART-OPERN INSTITUT 2016/17

Quellenarbeit: Historisch gestisch-szenische Aufführungspraxis (06.0132, 1SSt VU, WS 2016/17)
Vortragende: Margit Legler
Die Unterrichtszeiten sind:
 26.11. 14.00 - 17.00 Uhr;
10.12. 14.00 - 17.00 Uhr;
11.12. 10.00 - 13.00 und 14.00 - 17.00 Uhr
Ort: Schwarzstraße 24 (Hannibaltrakt) Raum 1004

PDF

Mozart und Tanz
(06.0115, WS 2016/17)
Vortragender: Dr.phil. Michael MALKIEWICZ
Vorbesprechung am 10.10. um 9:00 Uhr
Ort: Schwarzstraße 24 (Hannibaltrakt) Raum 1004

PDF

MOZART UND SALZBURG
(06.0118, 1SSt EX, WS 2016/17)
Eine Veranstaltung des Instituts für Mozart Interpretation (Schwerpunkt Musiktheater)
Vortragender: Em.Univ.Prof. Dr.Dr.h.c. Josef Wallnig
Die Unterrichtszeiten sind:

7.10. 14.00-17.00
28.10. 14.00-17.00 4.11. 14.00-17.00
25.11. 14.00-17.00
GÄSTE WILLKOMMEN

PDF


PROJEKTE DER MOZART-OPERN INSTITUT 2016/17

Musikalischer Tafelkonfekt
Donnerstag 17.11.,18.30 Frohnburg
Klingende Speisekarten, Tafelkonfekt  aus Augsburg und Unterhaltsames von
Christoph Willibald Gluck , Valentin Rathgeber, Wolfgang Amadeus Mozart u.a.
    
In Kooperation mit den Departments für Gesang und der
Gluck-Forschungsstelle Salzburg
   
Von A wie Apollo bis Z wie Zauberflöte
Mittwoch, 30. November 2016, 18.00 Solitär
Ausschnitte aus allen Bühnenwerken Mozarts
In Kooperation mit den Departments für Gesang und Oper

Die wunderbaren Elixiere des Doktor Musicus
Mittwoch/Donnerstag 18./19.1.2017, 18.30 Frohnburg

Medizin und Alchemie in der Musik
In Kooperation mit dem Department für Gesang

PROJEKTE DER MOZART-OPERN INSTITUT 2015/16



Mozart: "ach wenn wir nur clarinetti hätten" (1778)
Wiener Saal, 12. Oktober 2015, 20.00
Aus den 12 Kegelduetten KV 487 (2 Klarinetten)
Le nozze di Figaro/Susanna, 1789; KV 577 Deh vieni—al desio (mit Klarinette)
La clemenza di Tito/Vitellia:  Non più di fiori (mit Bassetthorn)
La clemenza di Tito/Sesto: Parto (mit Klarinette)
"Jacquinsche Notturni" KV 436, 437, 438, 549
Kegelstatt Trio KV 498 (Klarinette, Viola, Klavier)
Zusammen mit Dario Zingales

Mozart meets Joseph Schuster
Marathon der Sopranistinnen
Wiener Saal, Dienstag, 17.11.2015, 20.00
In Kooperation mit der Joseph Schuster Gesellschaft München
Metastastios Libretto von “Demofoonte” (1733) in der Gegenüberstellung von Mozarts Konzertarien KV  77, 83, 84, 368 mit den entsprechenden Kompositionen von Joseph Schuster, Hofkapellmeister in Dresden, einem führenden Komponisten aus der Mozartzeit; aus seinem im Jahre 1776 aufgeführten „Demofoonte“

Mozart meets Volksmusik
Solitär, Dienstag, 15.12.2015, 19.30-22.00
Johann Ernst Eberlin „Das misslungene Doktorat“, Kanons von Mozart, Salieri, Caldara und Volksliedkanons, Volkstanz und historische Tänze

VENEZIANSCHE WOCHE IM MOI
Salzburg meets Venedig, 17.-24.4. 2016Frohnburg

Kooperation mit dem Conservatorio Benedetto Marcello, Venedig
Workshop „Belcanto“ Prof. Stefano Gibellato für Studierende am MOI
Workshop „Mozart“ Prof. Josef Wallnig für die Studierenden des Conservatorios Benedetto Marcello, Venedig

Mozart Meets Donizetti, Bellini und Rossini
Freitag, 22.4.2016, 19.30, Solitär

Co-singing mit Studierenden am MOI
Venezianische Spiele

Francesco Mancini: Colombina e Pernicone (1723); Intermezzi um das Glücksspiel in Venedig
Frohnburg, Konzertsaal, Mittwoch, 20.4.2016, 19.00

Zusammen mit dem Institut für Spielforschungen
Venezianisches Lottospiel für alle Besucher!

Nachtigallen
Mozart meets Conrad Hagger, den Koch der Erzbischöfe
Sommerfest in der Frohnburg,  Samstag 18.6.2016

zusammen mit der Höheren Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe, HLW Neumarkt/Wallersee
Kompositionen Caldara, Biber, Händel und Mozart
Speisen aus dem 18. Jahrhundert, exklusiv gekocht und serviert von der HLW Neumarkt für ca. 80 Gäste des Festes (begrenzte Teilnehmerzahl; vorwiegend Sponsoren und Freunde des MOI)

W. A. Mozart Singspiel „Bastien und Bastienne“ KV 50
23./25./27./28. Juni 2016. , jeweils 20.00 Uhr
Heckentheater des Mirabellgartens (bei Schlechtwetter: Großes Studio der Universität Mozarteum)
Die erfolgreiche Inszenierung  von Eike Gramss, die im Oktober 2013 in Macao gezeigt wurde, kommt nun in das wunderbare Ambiente des Heckentheaters!
 

Univ.Prof. Dr. Dr. h.c. Josef Wallnig
Leiter des Mozart-Opern-Instituts der Universität Mozarteum Salzburg


PROJEKTE UND SCHWERPUNKTE SOMMERSEMESTER 2015




Weiterführung des Projekts Mozart: Così fan tutte
:
Musikalisch vorwiegend 2. Akt und Komplementierung aller Rezitative
   Szenische Workshop Eike Gramms (ausgewählte Szenen)
   Szenischer Workshop Margit Legler (ausgewählte Szenen)



Mozart Meets Rossini:
Katzenduette und Alterssünden
    Privatissimum: Mozart "meats" Rossini: Einblicke in die Küche des 18. und 19. Jahrhunderts



Mozart Meets Jazz:
Was Studierende am MOI außer Mozart singen auch noch können
    special guest: Primar Dr. Peter Winkler, Saxophon (angefragt)



Mozart:
Bastien und Bastienne: Endlich darf Bastienne ihre weidenden Schafe streicheln
    Bei schönem Wetter im Park der Frohnburg, verbunden mit einen sonntäglichen Picknick



CO-SI-NGING
:
Stipendiaten und Studierende am MOI musizieren zusammen mit Stipendiaten des
   Internationalen Mortier Studios des Salzburger Landestheaters


Vokale Aufführungspraxis im Constanzeum
:
Mozartopern, Rezitativ und Schwerpunkt Belcanto


Mozart und Salzburg:
Salzburgs Norden (Maria Plain), Salzburgs Süden (Hellbrunn und Erentrudis)
    Klerikale und weltliche Zentren: Nonnberg, Freisaal, Frohnburg
    Musikalischer Besuch des Domes, der Kollegienkirche und St. Peter


Mozart und Tanz: (M. Malkiewicz)

1004, jeweils 16.00-18.00: 3., 10., 17., 24. März / 21. April / 5. Mai



Johannes Brockt:
Senfsoße mit Ei, eine Farce

Zusammen mit dem Department für Gesang



MS   Mozart und Salzburg (J. Wallnig)
VAP  Vokale Aufführungspraxis (J. Wallnig), Constanzeum Alter Markt 5
MT   
Mozart und Tanz (M. Malkiewicz)




TERMINE (ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN)


3.3.    MT    16.00 – 18.00 (1004)    



6.3.    MS    Die großen Mozartopern  13.00-14.30  Constanzeum
    VAP   Der Süden Salzburgs:  Hellbrunn und Erentrudis-Alm  15.00-18.00

10.3.    MT    16.00 – 18.00 (1004)          



14.3.    Grundlagen historisch-szenischer Aufführungspraxis/Legler 14.00-17.00 OPST

verbindlich für die Teilnahme am Workshop Così 17./18./20.4.

17.3.    MT    16.00 – 18.00 (1004)

20.3.    VAP   Belcanto 1, Garcia und Gesangsschulen, 13.00-14.30 Constanzeum MS Der Norden Salzburgs: Maria Plain  15.00-17.00


23.-27.3.    Workshop  Così/ Gramss, grundsätzlich 11.00-13.00, 14.30-18.00

Konzertsaal Frohnburg

24.3.    MT16.00 – 18.00 (1004)



17.4.    VAP Belcanto 2, Rossini, 13.00-14.30 Constanzeum



17.4.    Workshop Così/Legler 15.00-18.00 (1004)



18.4.    Workshop Così/Legler 14.00-17.00 (1004)



20.4.    Workshop Così/Legler 10.00-13.00 Frohnburg Konzertsaal

21.4.    MT    16.00 – 18.00 (1004)

5.5.    MT    16.00 – 18.00 (1004)



8.5.     VAP   Belcanto 3      16.00-17.30 Constanzeum
 MS    Auf den Spuren des hl. Rupertus und der Hl. Erentrudis:
                               Kloster Nonnberg mit Maiandacht    18.00-20.00



12./13.5.    Johannes Brockt: Senfsoße mit Ei, eine Farce, 1004, 19.30
 Zusammen mit dem Department für Gesang



19.5.    CO-SI-NGING MOI zusammen mit Stipendiaten des Internationalen
 Mortier Studios des Salzburger Landestheaters

Solitär 19.30
GP vormittags Solitär



20./21.5.     Johannes Brockt: Senfsoße mit Ei  1004, 19.30

Siehe 12./13.5.


8.-10.6.Mozart Meets Rossini

Frohnburg, zwei Aufführungen 9./10.6, jeweils 19.00

Probe Konzertsaal 8.6. ganztägig



12.6.    VAP   Rezitativ 13.00-14.30 Constanzeum
MS     Festung 15.00-17.00



19.6.    MS     Freisaal und Frohnburg 13.00-14.00



21.6.    Mozart: Bastien und Bastienne, samt  Picknick und Schafen

Frohnburg, Park, 11.00 , bei Schlechtwetter Orff Institut [ohne Picknick und Schafe :-(  ]





Reservierung Konzertsaal 23.-27.3., 20.-24.4., 8.-10.6.



Mozart Meets Jazz, Termin offen




Gastspiele, Konzerte und Extras im MOI




Mozart: Der Schauspieldirektor: Leopoldskron, Residenz



Privatissimum: Mozart "meats" Rossini, Rossini-Rezepte und Rezepte aus der Mozartzeit (Constanzeum)



Wo Wolfgang Orgel spielte und Constanze sang: musikalischer Besuch im Dom, der Kollegienkirche und St. Peter